Burger

Stufe 1: einfach und schnell

Was wird gebraucht?

Für vier Portionen:
  • 1 EL Rapsöl
Für den Belag
  • 4 Blätter Salat
  • 100 g Salatgurke (etwa 1⁄4 Stück)
  • 200 g Tomaten (etwa 2 Stück)
  • 100 g Paprika (etwa 1⁄2 Stück)
  • 50 g Zwiebel (etwa 1 Stück)
  • 120 g Käse (etwa 4 Scheiben)
  • 4 rohe Burger
  • 3–4 EL Tomatenmark oder Ketchup
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Kräuter (gefroren, frisch oder getrocknet): z. B. Kresse, Petersilie, Schnittlauch
  • 4 Burgerbrötchen
  • Salz und Pfeffer

Profi-Tipp

Eine Alternative zu einem Hackfleisch-Burger ist der Fisch-Burger. Einfach Hackfleisch gegen Fisch (z. B. Seelachs, auch tiefgekühlt erhältlich) austauschen und genauso zubereiten wie bei einen Burger mit Fleisch. Etwas Dill und abgeriebene Zitronenschale verfeinern den Geschmack.

Eine ungewöhnliche Kombination aus ausgelassenem Speck, gebratenen Bananen und Majoran runden den Geschmack des Fisch-Burgers hervorragend ab.

Gurke und Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Für den Belag Gurke, Tomaten und Paprika waschen, Gurke und Tomate in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden. Kräuter waschen und hacken (entfällt bei gefrorenen oder getrockneten Kräutern). Salat waschen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Rohe Burger in einer Pfanne mit Öl braten, bis sie gar sind. Brötchen aufschneiden und toasten. Brötchen mit Tomatenmark und Senf bestreichen. Auf das Tomatenmark Salatblätter, Burger, Käse, Zwiebel, Tomate, Paprika und Gurke ge­ben. Etwas salzen und pfeffern. Zum Schluss die gehackten Kräuter dazugeben.

Nährwerttabelle

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion

Energie (kJ) 2076
Fett g 24,7
Kalzium mg 304,7
Energie (kcal) 496
Kohlenhydrate g 32,1
Zucker g 2,4
Eiweiß g 35,9
Ballaststoffe g 4,1
Salz g 0,65