Reisgerichte

Stufe 3: Risotto mit Lachs

Reisgerichte, Risotto mit Lachs - Foto: reklamezone.de

Was wird gebraucht?

Für vier Portionen:
  • 300 g Risottoreis (Rundkornreis)
  • 90 g Karotten (etwa 1 Stück)
  • 120 g Lauch (etwa 1 Stange)
  • 50 g Stangensellerie (etwa 1 Stange)
  • 200 g Champignons (etwa 8 Stück)
  • 1 TL frische Kräuter: z. B. Kresse, Petersilie, Schnittlauch
  • 50 g Schalotte (etwa 1 Stück)
  • 2 EL Rapsöl
  • etwa 900 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein (alternativ: Gemüsebrühe und ein Spritzer Essig oder Zitronensaft)
  • 400 g Lachsfilet
  • etwas Pfeffer
  • 20 g Parmesan, gerieben
  • evtl. etwas Dill

Profi-Tipp:

Es gibt sehr viele Reissorten, achten Sie daher auf die spezifische Menge Wasser und die Garzeit. Ich bevorzuge unbehandelten Naturreis. Dieser klebt zwar etwas, ist dafür aber geschmacklich intensiv und aromatisch. Versuchen Sie mal Reis mit Lavendelblüten, dieser passt sehr gut zu Fisch.

Karotten, Lauch und Stangensellerie waschen, putzen und klein schneiden. Champignons putzen und klein würfeln. Kräuter waschen und hacken. Schalotte schälen und würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotte anschwitzen. Reis dazugeben und anschwitzen bis er glasig ist. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Gemüse (Karotten, Lauch, Stangensellerie, Champignons) zugeben und andünsten. Dann nach und nach Brühe und Weißwein zugeben. Auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten fertig garen, bis das Risotto schön cremig ist. Währenddessen immer wieder umrühren und zwischendurch probieren, ob der Reis schon gar ist.

Lachs mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Restliches Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen und Lachswürfel braten.

Zum Schluss Risotto mit Pfeffer, Kräutern und Parmesan abschmecken. Risotto zusammen mit dem Lachs anrichten. Nach Wahl mit etwas Dill garnieren.

Reisgerichte, Risotto mit Lachs - Foto: reklamezone.de

Profi-Tipp:

Eine fruchtig-cremige Rhabarbersoße passt hervorragend zu Risotto mit Lachs
  • 1 Stange Rhabarber
  • 1 Schalotte
  • 40 ml Wermut (alternativ Noilly Prat oder Martini)
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Fischfond (alternativ Gemüsefond)
  • etwas Salz, Pfeffer
  • Rhabarber und Schalotte würfeln. Schalotte im geschlossenen Topf zusammen mit Wermut dünsten. Sahne, Fischfond und Rhabarber dazugeben und so lange aufkochen, bis die Soße cremig ist. Mit etwas Pfeffer und eventuell Salz abschmecken.

Nährwerttabelle

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion

Energie (kJ) 1475
Fett g 13,3
Kalzium mg 175,8
Energie (kcal) 353
Kohlenhydrate g 28,3
Zucker g 4,5
Eiweiß g 25,8
Ballaststoffe g 5,0
Salz g 1,25