Nudelsalat

Stufe 2: mit Pinienkernen und Rucola

Nudelsalat mit Pinienkernen und Rucola - Foto: reklamezone.de

Was wird gebraucht?

Für vier Portionen:
  • 350 g Nudeln (bevorzugt Vollkorn)
  • 200 g Paprikaschote (etwa 1 Stück)
  • 100 g Rucola (alternativ: junger Spinat)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 400 g Salatgurke (etwa 1 Stück)
  • 30 g Pinienkerne (alternativ: Sonnenblumenkerne oder Walnüsse)
  • 400 g Tomaten (etwa 4 Stück)
  • 3 EL Rapsöl oder Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 Bund frische Petersilie

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Nudeln nach Packungsangabe zubereiten. Wenn die Nudeln noch leicht bissfest in der Mitte sind, in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. Gurke, Tomaten und Paprika waschen, putzen und würfeln. Petersilie waschen und hacken. Rucola waschen. Knoblauchzehe schälen und klein schneiden. Für das Dressing Essig, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Schnee­ besen gut verrühren. Öl langsam zugeben und cremig rühren. Knoblauch zu­geben. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten. Dabei umrühren, damit nichts anbrennt. Gemüse und Nudeln zur Soße geben und mischen. Petersilie zugeben und unterheben. Mit Pinienkernen garnieren.

Profi-Tipp:

Wenn Ihnen Rucola zu bitter schmeckt, kann der Salat stattdessen auch mit jungem Spinat verfeinert werden.

Profi-Tipp:

Wenn man Öl oder Butter ins Wasser gibt, kleben Nudeln zwar nicht aneinander, aber die Soße haftet auch nicht mehr.
Nudelsalat mit Pinienkernen und Rucola - Foto: reklamezone.de

Nährwerttabelle

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion

Energie (kJ) 1974
Fett g 13,9
Kalzium mg 91,0
Energie (kcal) 471
Kohlenhydrate g 69,7
Zucker g 4,5
Eiweiß g 15,1
Ballaststoffe g 9,1
Salz g 1,34